Datenschutz

seo-texte-schreiben

Bewertungen Ihrer Anti SEO-Agentur bei Proven Expert
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst!
Datenschutzbestimmungen
Ihre Daten werden vertraulich behandelt

Wir nehmen den Schutz personalisierter Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden  Ihre Daten vertraulich behandelt und ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeleitet. Die Nutzung unserer Webseite ist i.d.R. ohne personenbezogene Informationen / Daten möglich. Sollten auf unserer Seite personenbezogene Daten (wie z.B. über die Newsletter Abmeldung mit der Eingabe von Namen, Adresse. E-Mail. Telefon, etc.) erhoben werden, dann erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Die Online Datenübertragung (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann jederzeit Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten ist nicht möglich – z.B. vor dem Zugriff durch Dritte.

M. Cox, Ihr SEO-Spezialist in Bonn/Köln
M.A. Marketing & Communications | B.A. Online Redakteur

Datenschutzerklärung


Verantwortlich für den Inhalt auf easytools4me.de ist Name-Impressum.


In einem Urteil vom 12.Mai 1998 (Az.: 312 0 85/98) entschied das Landgericht (LG) Hamburg: die Anbringung eines Links kann dazu führen, dass Seitenbetreiber ggf. auch für die verlinkte Inhalte verantwortlich sind. Es sei denn, sie schließen die Verantwortung für verlinkte Inhalte explizit aus: Wir erklären hiermit, für die Inhalte aller verlinkten Websites keine Verantwortung zu übernehmen und uns diese nicht eigen zu machen. Unsere Erklärung gilt für alle Links auf unserer Website.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Social Plugins

Standard Social-Media-Plugins können Ihre Daten bei jedem Seitenaufruf an Twitter, Facebook & Co erfassen und übertragen. Sie leiten dann exakte Informationen über Ihr Surfverhalten. Um dies zu verhindern setzten wir die Social-Plugins Lösung „Shariff“ ein. Wir erfassen damit selbst keine personenbezogenen Daten sozialer Netzwerke. Ohne Ihr Wissen werden also keine Daten an Drittanbieter (Soziale Netzwerke) übertragen. Nur dann, wenn Sie auf eines der Social Plugins klicken, können Daten übertragen und dort gespeichert werden. Weitere Informationen über „Shariff“ finden Sie auf heise.de.


Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.


Newsletter-Daten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link hier in unserem Newsletter.

Mailchimp

Wir verwenden zum Versand unseres Newsletters den Listenprovider MailChimp, ein Angebot der „The Rocket Science Group“, LLC, 512 Means Street, Ste 404 Atlanta, GA 30318.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren werden die Daten, die Sie bei der Newsletter-Registrierung angeben, an MailChimp übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhalten Sie von MailChimp eine Email, um Ihre Anmeldung zu bestätigen (“double opt-in”). MailChimp bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten darüber, wie die Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Anlysen sind Gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analysetool Google Analytics und bindet es ggf. in die Newsletter ein. Weitere Details zu Google Analytics finden Sie im Abschnitt “Webanalysen mittels Google Analytics”.

Weitere Informationen zu MailChimp und dem Datenschutz bei MailChimp finden Sie hier: mailchimp.com/legal/privacy/


Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.


Datenschutzerklärung für die Nutzung von WordPress Stats

Diese Website nutzt das WordPress Tool Stats um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Anbieter ist die Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA.

WordPress Stats verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, indem Sie mit einem Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: https://www.quantcast.com/opt-out/

Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.


Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.


Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.


SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.


Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


Quelle: eRecht24

 


AGBs | Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich

(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erlangen für alle Verträge Gültigkeit, die durch William Marcelo Jaramillo Cox (nachfolgend „SEO-Dienstleister“) geschlossen werden. Dies ist nur gültig, wenn der Vertragspartner (nachfolgend „Kunde“, „Auftraggeber“ oder „AG“) ein  öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ein Unternehmer oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist.

(2) Hierbei handelt sich um ausschließliche AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, die den getroffenen Vereinbarungen dieser AGB entgegenstehen, sie ergänzen oder davon abweichen, können nur dann für Verträge mit  dem SEO-Dienstleister Gültigkeit erlangen, wenn der SEO-Dienstleister dies ausdrücklich zugelassen hat. An diesem Zustimmungserfordernis, dass immer Gültigkeit behält, ändert sich auch nichts, wenn der SEO-Dienstleister die AGB des Auftraggebers kennt, aber mit den Leistungen ohne Vorbehalte beginnt.

 

§ 2 Leistungen vom SEO-Dienstleister

(1) Der SEO-Dienstleister erbringt Dienstleistungen, die mit der online Vermarktung von Webseiten in  Verbindung stehen, sowie weitere mit dem Internet verbundene Services. Falls keine eindeutigen, abweichenden Vereinbarungen getroffen werden, wird der SEO-Dienstleister nicht die Erbringung eines Werkes geschuldet. Es ist für den SEO-Dienstleister nicht möglich, eine Garantie für die Erreichung bestimmter Suchmaschinen-Rankings zu geben. Hierfür sind zahlreiche der Öffentlichkeit nicht bekannte Parameter und Aspekte entscheidend, die nicht nur unterhalb der verschiedenen  Suchmaschinenanbietern variieren können, sondern auch von diesen regelmäßig aktualisiert bzw. geändert werden. Der Auftraggeber hat keinen Anspruch darauf, dass bestimmte Rankings tatsächlich erreicht werden. Sofern besondere Vergütungen vereinbart wurden, bestimmte Suchmaschinenpositionen zu erreichen, so gelten diese als erfolgsabhängige Boni.

 

§ 3 Vertragsschluss

(1) Das letztendliche Angebot zum Vertragsschluss geht stets vom Auftraggeber aus. Wenn nicht explizit als „verbindliches Angebot“ bezeichnet, sind die Angebote vom SEO-Dienstleister freibleibend und unverbindlich. Das gilt auch, wenn dem Auftraggeber Servicedarstellungen wie z.B. Katalogen, technische Schilderungen oder sonstige Servicebeschreibungen vorliegen.

(2) Die Angaben auf der Webseite vom SEO-Dienstleister stellen keine verbindlichen Angebote dar. Die auf Anfrage des Auftragsgebers erstellten Angebote sind freibleibend. Als verbindlich gelten sie erst durch die schriftliche Bestätigung vom SEO-Dienstleister.

(3) Wenn im endgültigen verbindlichen Angebot nicht anders formuliert, ist das Zustandekommen des Vertrages entweder an das Ankommen der schriftlichen Auftragsbestätigung beim Kunden oder an den Eingang der Zahlung durch Kunden gekoppelt.

 

§ 4 Zahlungsbedingungen & Preise

(1) Bei den im Angebot bzw. in der Auftragsbestätigung, nach der der SEO-Dienstleister mit der Erbringung aller Dienstleistungen begonnen hat, genannten Preisen sind verbindlich. Die Preise verstehen sich jeweils zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Die Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich netto zzgl. der am Tag der Rechnungslegung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Die Bezahlung aller vereinbarten Services erfolgt unverzüglich nach Erteilung der Rechnung.

(3) Wenn der SEO-Dienstleister Gegenforderungen nicht anerkannt hat oder diese nicht rechtskräftig festgestellt wurden, ist eine Aufrechnung unzulässig. Dieselbe Regelung findet auf ein etwaiges Zurückbehaltungsrecht des Auftraggebers Anwendung.

 

§ 5 Laufzeit und Kündigung

(1) Die Laufzeit wird im Vertrag festgelegt.

(2) Kündigungen müssen in schriftlicher Form erfolgen. Mündlich abgegebene Vereinbarungen und Erklärungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit die Bestätigung vom SEO-Dienstleister in Schriftform. Schriftform, im Sinne dieser AGB, bedeutet immer mind. E-Mail.

(3) Wenn der Vertrag von keiner der Vertragsparteien spätestens 4 Wochen vor Kündigungsfrist (Ablauf der Erstlaufzeit oder der verlängerten Laufzeit) gekündigt wird, verlängert sich diese jeweils automatisch um die Dauer der Erstlaufzeit.

(4) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt stets unberührt.

 

§ 6 Verzug / Rücktritt

(1) Fristen für die Erbringnug der Dienstleistungen durch den SEO-Dienstleister beginnen mit dem Tag der schriftlichen Auftragsbestätigung. Allerdings nicht vor: 1. Dem Eingang des Rechnungsbetrages beim SEO-Dienstleister und 2. Dem Eingang aller vom Auftraggeber zu beschaffenden Informationen wie Freigaben, Unterlagen, Genehmigungen, etc.

(2) Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, behält sich der SEO-Dienstleister vor  – bis zum Ausgleich aller offenen  Beträge, weitere  Leistungen  nicht zu erbringen.

(3) Ist der Kunde mit mind. zwei Monaten in Verzug, behält sich der SEO-Dienstleister das Recht vor, den Vertrag außerordentlich zu kündigen und die Services einzustellen. Der SEO-Dienstleister wird die gesamte Vergütung, die bis zur Beendigung der Kampagne fällig wird, als Schadensersatz geltend machen. Ersparte Aufwendungen sind in Abzug zu bringen.

(4) Sämtliche freie Kündigungsrechte vom Kunden sind ausgeschlossen.

 

§ 7 Erfüllung

(1) Der SEO-Dienstleister wird die vereinbarten Leistungen laut Angebot mit der notwendigen  Sorgfältigkeit durchführen. Der SEO-Dienstleister behält sich das Recht vor, sich dazu der Hilfe von  Drittanbietern zu bedienen.

(2) Dem Auftraggeber ist bewusst, dass die Rankings seiner Webseiten in den Suchergebnisse stets variieren können. Die Anstrengungen vom SEO-Dienstleister streben nach dem Erreichen von Rankings unter den ersten 10 Suchergebnissen. Der SEO-Dienstleister kann aus bereits genannten Gründen einen Erfolg nicht versprechen.

(3) Entfällt der Leistungsgegenstand, wenn z.B. die Webseite gelöscht wird oder von Suchmaschinen nicht mehr akzeptiert wird, und liegt dies nicht in der Verantwortung vom SEO-Dienstleister, dann hat der Kunde dem SEO-Dienstleister den gesamten daraus resultierenden Schaden zu ersetzen.

 

§ 8 Haftung

(1) Eine Schadenersatzhaftung kommt für den SEO-Dienstleister nur dann in Frage, wenn grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, unabhängig vom Rechtsgrund. Sofern einfache Fahrlässigkeit gegeben ist, haftet der SEO-Dienstleister für Schäden:

a) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) die entstehen, wenn der SEO-Dienstleister eine grundlegende, im Vertrag vereinbarte Pflicht verletzt hat. Als relevant gelten Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrags erst ermöglichen und bei denen der Auftraggeber auf die Erfüllung vertrauen durfte. Eine Haftung kommt nur in der Höhe in Frage, in der ein Schaden typischerweise eintritt und in der er vorhersehbar war.

(2) Sollte der SEO-Dienstleister der Einsatz von Produkten oder Dienstleistungen eines Drittanbieters für besonders relevant halten und diese auch empfehlen, dann wird der Auftraggeber eindeutig um seine Zustimmung gebeten und über die jeweiligen AGB vom Drittanbieter ausführlich informiert. Im Falle einer mangelnden Erbringung der Dienstleistungen dieser Drittanbieter, übernimmt der SEO-Dienstleister keine Garantie.

(3) In Einschränkung durch Absatz 1 kommt eine Haftung für Programm- oder Datenverluste für den SEO-Dienstleister nicht in Betracht. Die Haftung für Datenverlust wird der Höhe nach auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenso stets unberührt wie die für die Übernahme einer Garantie.

(4) Dem Auftraggeber ist bewusst, dass die Mehrheit von Suchmaschinenanbietern nach eigenen Richtlinien zu jeder Zeit dazu berechtigt sind, einzelne Webseiten aus ihrem Index zu löschen. Sollte dieser Fall auftreten, übernimmt der SEO-Dienstleister keine Garantie. Der Auftraggeber versichert, die Berechtigung zu haben, in Anbetracht der von ihm angegebenen Internetadresse(n) solche Aufträge zu erteilen  –  wie sie dem SEO-Dienstleister erteilt wurden. Sollten dennoch Schäden an Webseiten Dritter entstehen und wird der SEO-Dienstleister deshalb vom Dritten in Anspruch genommen, hat der Auftraggeber dem SEO-Dienstleister sofort von allen Ansprüchen des Dritten freizustellen.

 

§ 9 Daten

(1) Der Auftraggeber ist für die rechtliche Zulässigkeit aller von ihm angemeldeten Inhalte seiner Webseiten sowie für alle von ihm gelieferten Informationen, einschließlich der zu optimierenden Suchbegriffe verantwortlich. Der SEO-Dienstleister überwacht und prüft nicht, ob diese Inhalte oder die Informationen auf der Webseite vom Auftraggeber die Rechte Dritter verletzen oder gemäß den Richtlinien der einzelnen Suchmaschinen beachten.

(2) Das Gleiche gilt für gewerbliche Schutzrechte. Vor allem in wettbewerbs-, marken- und urheberrechtlicher Hinsicht. Dies gilt auch für ausgewählte Begriffe, die auf eine Empfehlung vom SEO-Dienstleister im Rahmen einer Konkurrenzanalyse basieren. Der Auftraggeber ist alleine dafür verantwortlich diese Suchbegriffe auf Schutzrechte zu überprüfen. Für diese Inhalte ist allein der Auftraggeber verantwortlich.

(3) Der Auftraggeber hat alle vom SEO-Dienstleister erstellten Unternehmensbeschreibungen und zu verwendenden Firmeninformationen und Bildmaterial für die Online Veröffentlichung bei Eingang auf Mängel und gültiges Recht hin zu prüfen. Diese Inhalte müssen anschließend schriftlich bestätigt werden. Aufgrund der Bestätigung vom Auftraggeber sind Gewährleistungsansprüche an die Leistungen vom SEO-Dienstleister ausgeschlossen. Für die Inhalte aller vom SEO-Dienstleister betreuten Webseiten ist stets der Auftraggeber alleine verantwortlich.

(4) Der SEO-Dienstleister kann Empfehlungen zur Verwendung von Text-, Video-, Audio- und Bildmaterial aus bekannten Quellen abgeben, auf denen Autoren der Öffentlichkeit auf einfache Weise Nutzungsrechte an seinen Werken einräumen. Ob die Inhalte aus diesen Quellen die Rechte Dritter verletzen, wird vom SEO-Dienstleister nicht überprüft. Bei der Empfehlung dieser Inhalte wird der Auftraggeber auf die jeweiligen Lizenzen und Nutzungsrechte vom SEO-Dienstleister hingewiesen.  Der SEO-Dienstleister kann aus den o.g. Gründen keine Garantie für die rechtsichere Nutzung dieser Inhalte übernehmen.

(5) Der SEO-Dienstleister behält sich das Recht vor, Webseiten abzulehnen, die gegen bestehende Gesetze und Rechtsnormen verstoßen oder seinem Ansicht nach gewaltverherrlichte oder rassistische Inhalte sind.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Auftraggeber einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt dieser Vereinbarungen ist die schriftliche Bestätigung vom SEO-Dienstleister erforderlich.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bonn.

Stand: 01.01.2017